Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium

Nacht der Kulturen


   
Alle zwei Jahre können die OrientierungsstufenschülerInnen die *Kultur(en)nacht* miterleben. Hierzu verbringen wir einen ganzen Abend gemeinsam in der Schule und erfahren Aspekte verschiedener Kulturen. Die SchülerInnen können klassenübergreifend Neues in zwei im Vorwege gewählten Workshops erfahren und ausprobieren. So lernen sie nicht nur sich gegenseitig sondern auch Spannendes aus fernen Kulturkreisen besser kennen und schätzen.

In der Pause gibt es eine gemeinsame Pause mit einem internationalen Buffet. Zum Abschluss werden dann die Ergebnisse auch den Eltern präsentiert.

Auf den letzten Kultur(en)nächten konnten die SchülerInnen u.a. auf afrikanischen Djembefolas trommeln, Plattdeutsches singen, auf Spanisch und Französisch gemeinsam singen und spielen, mehr über die Kelten auf der britischen Insel erfahren, sich wie ein röm. Legionär oder ein hanseatischer Kaufmann fühlen, nach chinesischer Origami- und Tangram-Technik falten und Bilder legen, Bumerangs bauen, skaten, geheime Botschaften verfassen und entschlüsseln, indianische Traumfänger basteln oder Freundschaftsbänder knüpfen und noch Vieles mehr.

Lasst Euch überraschen, was Euch auf der nächsten Kultur(en)nacht angeboten wird. Sie findet 2021 satt.